Ihre Ansprechpartner:

Ariane Vinolo (Diplompädagogin)
Koordinierung der Arbeit mit Erwachsenen und Senioren, Aktivangebote für Erwachsene
Sprechzeiten: nach Vereinbarung
Tel.: 030 / 82 79 22 33

Pfarrer Jens-Uwe Krüger
Jeden Montag 18 Uhr Abendgebet und anschließend Bibelstunde
“Literarisches und Gespräche” montags alle zwei bis drei Wochen 16.30-17.30 Uhr (Sommer: 16-17 Uhr)
Tel.: 030 / 69 54 79 27

 

Veranstaltungen im Gemeindehaus

„Opern-Treff“

Donnerstag, 21. Februar, 10:30 Uhr
Gespräch über die Oper „Don Quichotte“ (J. Massenet), eine Neu-Inszenierung von J. Ahlbom
Premiere 30. 5. 2019

Donnerstag, 28. März, 10:30 Uhr
Gespräch über die Oper „Der Zwerg“ (A. von Zemlinsky), eine Neu-Inszenierung von T. Kratzer und die Oper „Rienzi“ (R. Wagner) - Inszenierung P. Stölzl

Donnerstag, 2. Mai, 10:30 Uhr
Gespräch über die Uraufführung der Oper „Oceane“ (D. Glanert), Neu-Inszenierung R. Carsen und die Oper „Otello“ - Inszenierung A. Kriegenburg

Bei jedem Opern-Treff wird der Besuch einer Aufführung in der Deutschen Oper Berlin verabredet; die Karten für je 32,- € sind bei der Bestellung zu bezahlen.
Ort: Kleiner Gemeindesaal
Anmeldung erbeten! Tel.: 827 922 - 0 / - 33
 

„Spielerunde“

Mittwochs 14:00 bis 16:00 Uhr
Termine: 6. und 20. Februar
Ort: Kleiner Gemeindesaal
Eine kleine Runde Begeisterter spielt Phase 10, Rummy Cup, Scrabble...
Neue Mitspieler*innen sind herzlich willkommen!

 

„Glückwunsch im Frühjahr“

Freitag, 22. März, 15:00 Uhr
„Frühling wird es nun bald…”
Das Programm wird demnächst bekannt gegeben.

Ort: Kleiner oder Großer Gemeindesaal
EINTRITT FREI - Kaffee, Tee und Kuchen inklusive
Anmeldung bis zum 18. 3. erbeten: Tel. 827 922 – 0 / – 33 (AB)

 

KONFIRMATIONSJUBILÄUM 2019

Wir laden Sie ein, Ihr Konfirmationsjubiläum in der Lindenkirche zu feiern, wenn Sie 1969 oder früher konfirmiert worden sind!
Der Termin der Goldenen Konfirmation wird rechtzeitig bekannt gegeben.

 


"Schön ist die Welt - Berliner schaut euch um"

 

„Das Wandern ist…!“

macht Winterpause bis zum April

 

 

 

Literaturspaziergänge

Donnerstag, 28. Februar, 10:45 Uhr
Besuch mit Führung im „Bonhoeffer-Haus“; Kosten Spenden erbeten, mindestens 3,- € pro Person
Maximal 20 Teilnehmende!

Mittwoch, 13. März, 9:00 Uhr

Besuch der Mori-Ôgai-Gedenkstätte
Im Gebäude der ersten Unterkunft während seines Berlin-Aufenthaltes 1887-88 werden das Leben und Werk von Mori Ôgai in der Ausstellung "Zwischen den Kulturen" lebendig. Neben seinen beruflichen Pflichten als Arzt entfaltete Mori eine um­fangreiche Publikationstätigkeit, die ihn als vielsei­tigen Literaten, passionierten Übersetzer und Kenner des intellektuellen Lebens in Europa ausweist. So übersetzte er zahlreiche Schlüsselwerke der europäischen Literatur und Philosophie aus dem Deutschen, darunter Faust 1 und 2 (J. W. Goethe) sowie Der Improvisator (H. C. Andersen). Bedeutend war sein Wirken auch für die Bühne: Die Begründung des modernen Theaters in Japan wäre ohne seine kompetente Vermittlung kaum denkbar.
Maximal 15 Teilnehmende!  Kosten 4,- € pro Person

Der jeweilige Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben.
Verbindliche Anmeldung bis spätestens 1 Woche vorher bei Frau Vinolo erbeten!
Tel.: 827 922 - 33 / Mail: vinolo@cw-evangelisch.de

 

„Der Natur auf der Spur…!“ oder Ab in den Garten 60plus

Mittwoch, 20. März, 10:45 Uhr
Gottes Acker ist ein weites Feld... - Führung über den Friedhof der Luisen-Kirchengemeinde

Neue Formen der Bestattung in pflegefreien Gemeinschaftsgrabanlagen tragen den Bedürfnissen der mobilen Gesellschaft Rechnung. Bei einer ca. 90minütigen Führung  über den Luisenkirchhof zeigt Herr Höhne unterschiedliche pflegefreie Grabstellenarten, welche er mit viel Kreativität und Liebe zum Detail gestaltet hat.

Donnerstag, 4. April, 9:00 Uhr
Was quakt und piept denn da...

Frühlingsspaziergang rund um die Hönower Weiherkette, ca. 6 bis 8 km.

Donnerstag, 25. April, 9:00 Uhr
Der Garten Eden vor den Toren Berlins...

Parallel zu den negativen Begleiterscheinungen der Industrialisierung am Ende des 19. Jh. entstand in Deutschland die Lebensreformbewegung. Die 1893 gegründete Genossenschaft „Vegetarische Obstbaukolonie Eden e.G.m.b.H.“  ist die einzige Siedlung dieser Art in Deutschland, die trotz wechselnder politischer Systeme heute noch besteht.
Achtung: BVG-Tarifzone C!   Kosten 5,- € pro Person

Maximal 15 Teilnehmende! Der jeweilige Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben.

Genauere Informationen und Anmeldung bis spätestens 1 Woche vorher bei Frau Vinolo: 827 922 33 oder vinolo@cw-evangelisch.de


 

Tagesausflüge mit dem Zug


zum Thema „Ab in den Garten 60plus"  ab März 2019

.

Erholungsreise des Ev. Kirchenkreis Charlottenburg-Wilmersdorf

Bad Sooden-Allendorf  (Hessen) - 4. bis 18. August 2019
In eine sanfte Mittelgebirgslandschaft im Dreiländereck Hessen-Thüringen-Niedersachsen eingebettet liegt zu beiden Seiten der Werra die hübsche Fachwerkstadt Bad Sooden-Allendorf. Im Ortsteil Sooden liegt das Hotel in ruhiger, zentraler Lage. Die gemütlichen Zimmer sind alle mit Du/WC, Föhn, Telefon, WLAN, Radio und TV ausgestattet, gekocht wird schmackhaftes gutbürgerliches Essen. Bei schönem Wetter laden 2 Liegewiesen und die Caféterrasse zum Verweilen ein; in der Bierstube kann der Tag in geselliger Runde ausklingen.
Nur wenige Minuten gehen Sie zum weitläufigen Kurpark, zur Werrataltherme (28°-32° C), in die Fußgängerzone sowie in das Waldgebiet für Wanderungen.
Die Reisegruppe trifft sich morgens zur Andacht; die Reiseleitung bietet außerdem Spaziergänge oder leichte Wanderungen und abends ein buntes Programm im Gruppenraum an.

Die Kosten für diese Reise - Transfer im modernen Reisebus, Übernachtung, Vollpension, Reiseleitung und ein abwechslungsreiches  Programm - betragen 1075,- € für Unterkunft im Einzelzimmer und 977,- € im Doppelzimmer; Zusatzkosten für Kurtaxe und Serviceleistungen.

Weitere Informationen erhalten Sie ab Anfang Januar bei Werner Dziubany und Ariane Vinolo

 

 

 

VERANSTALTUNGEN auf dem CAMPUS DANIEL

Beratung "Rund ums Alter" - Ev. Kirchenkreis Charlottenburg-Wilmersdorf

VORTRAGSREIHE „So lange wie möglich selbstbestimmt leben!“

Dienstag, 26. März 17:30 Uhr, BESTATTUNGSVORSORGE
Selbstbestimmung bis zuletzt: Die Bestattung
Was kann geregelt werden?
Welche Möglichkeiten gibt es?
Welche Kosten entstehen?
Vortrag von Fabian Lenzen  Pressesprecher der Bestatterinnung Berlin-Brandenburg
 

9. April: HILFE ZUR SELBSTHILFE
Hilfestellungen im Alltag
Welche Hilfen gibt es?
Was ist sinnvoll?
Wie lassen  sich die Hilfen finanzieren?
Vortrag von Petra Fock    Leiterin Pflegestützpunkt Charlottenburg-Wilmersdorf, Bundesallee

Weitere Themen in den Monaten Mai bis September: Betreuungsverfügung, Schwerbehindertenrecht, Patientenverfügung, Rentenrecht, Vorsorgevollmacht


Alle Vorträge im Gemeinderaum EG, Brandenburgische Straße 51  - ÖPNV: U7 Konstanzer Straße; Bus 101

Eintritt frei!  Anmeldung - wenn möglich - erbeten!

Tel.: 863 90 99 00 (Büro Campus Daniel) oder vinolo@cw-evangelisch.de